Welchen Zwecken dient die Verwendung von Hanfsamenöl?

Verwendung HanfsamenölHanfsamenöl – gewonnen aus den Samen der Cannabispflanze – wird seit Jahrhunderten weltweit verwendet. Im Jahr 6000 v. Chr. wurden in China sowohl die Samen als auch das Öl für Lebensmittel verwendet. Die Verwendung Hanfsamenöl zu benutzen startete zu Beginn des 20. Jahrhunderts . In den USA wurde es häufig in Lampen, Trocknungsölen für Farben, Holzlacken und mehr verwendet.

Hanfsamenöl stammt aus den hochwachsenden Sorten von Cannabis. Es enthält jedoch kein THC – die primäre psychoaktive Verbindung im Marihuana. Trotz dieser Tatsache sahen konkurrierende Industrien Hanfsamenöl als Bedrohung an. Sie führten eine Verleumdungskampagne gegen das Öl durch, assoziierten Hanf mit Marihuana und wurden „high“. Dann, als der Kongress 1937 das Marihuana-Steuergesetz verabschiedete, begann der Niedergang des Hanfs. Die Steuer- und Lizenzbestimmungen des Gesetzes machten den Hanfanbau für amerikanische Landwirte nahezu unmöglich.

Heute haben sich die Dinge geändert, da Hanföl und Marihuana als zwei verschiedene Dinge betrachtet werden. In den meisten Ländern gibt es Vorschriften, die eine Obergrenze für die höchste nachweisbare THC-Grenze in Hanföl fordern. Während viele Menschen immer noch die beiden verwechseln, wird die Einnahme von Hanföl oder die Verwendung auf der Haut nicht dazu führen, dass Sie high werden. Es bietet jedoch einige starke gesundheitliche Vorteile, wenn es sowohl intern als auch extern angewendet wird.

1.  Verwendung Hanfsamenöl zum senken des Risikos von Herzerkrankungen

 

Das Fettprofil von Hanfsamenöl soll eine Vielzahl von Herzerkrankungen verhindern. Eine Studie aus dem Jahr 2007 ergab, dass das Öl in der Lage war, die Blutgerinnung zu verhindern. Forscher stellten fest, dass dies „für den Schutz vor gerinnsel induzierten Schlaganfällen und Herzinfarkten von Nutzen sein kann“.

In einer anderen Studie kamen die Forscher zu dem Schluss, dass Hanfsamenöl einen signifikanten Schutz gegen Schlaganfall bieten kann. Und, eine neue Analyse, die durch die amerikanische chemische Gesellschaft geleitet wird, fand, daß die hohen Niveaus einer Fettsäure omega-3 im Öl vorteilhafte physiologische Effekte für Koronare Herzkrankheit Verhinderung anbieten können.

2. Es kann helfen, Hormone auszugleichen, PMS & Menopause Symptome zu reduzieren

In den 1980er Jahren entdeckten Wissenschaftler, dass hormonähnliche Verbindungen, die als Prostaglandine bekannt sind, eine wichtige Rolle spielen, um dem Körper zu helfen, richtig zu funktionieren. Sie fanden heraus, dass Prostaglandine die glatten Muskeln zusammenziehen, die Körpertemperatur und Entzündungen kontrollieren und auch für andere Körperfunktionen notwendig sind.

3. Verwendung Hanfsamenöl zur Reduzierung von Entzündungen

Hanfsamenöl enthält eine Vielzahl von Pflanzensterinen und Alkoholen. Diese Verbindungen haben sich als entzündungshemmend erwiesen – ein häufiger Faktor bei vielen verschiedenen Krankheiten. Eine im Free Radical Biology & Medicine Journal der University of Mississippi Medical Center veröffentlichte Studie ergab, dass Cannabidiol bei der Verringerung der Auswirkungen von Entzündungen auf oxidativen Stress hilfreich ist und das Risiko von Organschäden und Funktionsstörungen verringert. Oxidativer Stress und Entzündungen tragen zu vielen verschiedenen Krankheiten bei, darunter Alzheimer, Arthritis, Bluthochdruck, Diabetes und Atherosklerose.

4. Verwendung Hanfsamenöl lindert die Schmerzen von Arthritis

Auch im Zusammenhang mit der Verringerung der Entzündung, den Verbrauch von Hanfsamen Öl wurde im Zusammenhang mit der Linderung von Arthritis Schmerzen. Eine im Journal of Arthritis and Rheumatism veröffentlichte Studie ergab, dass der Konsum von GLA in Hanfsamen die Arthritissymptome um 25% senken konnte. Dieser Effekt wurde mit einem Placebo verglichen, das die Symptome nur um 4% reduzierte. Der hohe GLA-Gehalt des Hanfsamenöls in Kombination mit seinem idealen Verhältnis von Omega-3/6-Fettsäuren und anderen entzündungshemmenden Nährstoffen wird als Grund für seine Wirksamkeit angesehen.

5. Es kann einige Formen von Krebs vorbeugen

Dank seines idealen Fettsäureprofils aus Omega-3-Fettsäuren und GLA, die auf natürliche Weise Entzündungen ausgleichen und das Immunsystem stärken, bietet Hanfsamenöl auch krebsvorbeugende Eigenschaften. Die gleiche Studie aus dem Jahr 2007, in der Hanfsamen als Schutz vor Herzerkrankungen gefunden wurden, stellte auch fest, dass sie ebenfalls dazu beitragen könnte, Krebs vorzubeugen.

6. Verwenden Sie Hanfsamenöl zum heilen von Hautbedingungen

Hanfsamenöl ist auch gefunden worden, um zu helfen, Hautbedingungen wie Ekzem, psoriasis und andere Hautausschläge zu heilen. Es wird angenommen, dass die Fettsäuren des Öls die Immunantwort im Körper beeinflussen, was die Heilung fördert. Dies ist wahrscheinlich auch auf das perfekte Gleichgewicht der Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren zurückzuführen.

7. Hanfsamenöl für einen gesunden Teint

Hanfsamenöl ist großartig auf der Haut für einen schöneren Teint. Es zieht leicht ein, spendet Feuchtigkeit, ohne zu fetten. Außerdem kann das Öl helfen, die Haut zu reinigen und zu entgiften, sowie den Hautton auszugleichen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Ölen nährt Hanfsamen trockene Haut, ohne daran zu kleben. Dadurch verstopft es die Poren nicht so leicht wie andere schwerere Öle. Wenn Sie also auf der Suche nach einer guten Feuchtigkeitscreme sind, die keine fettigen Rückstände hinterlässt, sollten Sie Hanfsamenöl in Betracht ziehen.

8. Verwendung Hanfsamenöl zur Behandlung von Akne

Sie konnten nicht denken, dass das Verwenden irgendeiner Art Öl für die Behandlung der Akne gut sein würde. Jedoch wegen seiner leichten Konsistenz ist das Öl wirklich fabelhaft für Akne-anfällige Haut. Wie oben erwähnt, ist es überhaupt nicht fettig.

9. Hanfsamenöl unterstützt den Gewichtsverlust

Das Ersetzen von Hanfsamenöl durch andere Öle in Ihrer Ernährung kann Ihnen sogar helfen, Gewicht zu verlieren. Dieser Effekt ist unter anderem auf den hohen Nährstoffgehalt und die gesunden Fettsäuren zurückzuführen. Auch nach mehreren Studien, darunter eine 2007 im Journal of Nutrition veröffentlichte Studie, unterstützt der GLA-Gehalt des Öls die Gewichtsabnahme.

10. Gute Basis für Hanfprotein

Veganer und Vegetarier haben es manchmal schwer, genügend Protein in ihrer Ernährung zu bekommen. Das Hinzufügen von Hanfsamenöl ist eine gute Möglichkeit, dies zu erreichen, da es eine ähnliche Menge an Eiweiß wie das Essen von Fleisch liefert. In der Tat, etwa 25% der Kalorien aus dem Öl stammt aus Eiweiß.